UA-46402009-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das verrückte Kaufhaus

Thalia Theater Halle, Saline Museum Halle 2002

Künstlerische Leitung: Marlis Hirche, Oliver Dassing

Szenografie: Klemens Kühn

Technische Leitung: Daniel Scheiner

Darsteller: Effi Rabsilber, Stefan Mohn, Harald Höbinger, Axel Gärtner, Enrico Petters, Andrea Ummenberger uva.

„Das verrückte Kaufhaus“ war das erste von drei Theater- und Ausstellungslabyrinthen die in Halle und Basel an stadtgeschichtlich bedeutenden Orten entstanden. 

Auf vier Etagen eines ehemaligen jüdischen Kaufhauses Salomon Weiß an dem Marktplatz von Halle wurden 64 künstliche Kabinen eingerichtet, die von 70 Akteuren bespielt werden. Diese Räume waren einerseits klassische Ausstellungsräume, andererseits kleine Bühnenräume für die Schauspieler des Theaterensembles. 

Die Themen des Labyrinths waren bei der Entwicklung der Szenografie von großer Bedeutung. Es ging darum den Besucher in einen Irrgarten zu schicken, indem er sich verirrt, vereinzelt und aus dem normalen Zuschauer-Kontext gerissen wird. Daraus ergeben sich für die Besucher, die Schauspieler sowie für die Erlebnis- und Erkenntnisebene ganz neue Möglichkeiten. So wurde es möglich, dass sich zufällig ein einzelner Zuschauer mit einem einzelnen Schauspieler in einer Kabine trifft und trotzdem eine Miniatur-Theater-Situation entsteht.

Der geschichtliche und aktuelle Ort eines Kaufhauses war mit allen seinen Facetten der rote Faden durch das Labyrinth. Was kann ich kaufen und was nicht? Brauche ich was ich kaufe oder geht es um das Erlebnis des Shoppen? Das alte Kaufhaus ist auch das Symbol des universellen Konsumtempels, in dem es alles für jedes Alter zu erwerben ist: Da gibt es alles - von der Geburtsmaschine über das Bad bis zur Bahre, vom Hochzeitsraum bis zur Kummer-Ecke, Kurzwaren und lange Reisen werden angeboten, und selbst bei der Selbstfindung wird mit einem Identitäten-Tauschmarkt geholfen.

Das verrückte Kaufhaus, Thalia Theater Halle 2002, Ausstellungsdesign Klemens KühnDas verrückte Kaufhaus, Thalia Theater Halle 2002, Ausstellungsdesign Klemens Kühn

 

Das verrückte KaufhausDas verrückte Kaufhaus

 

Das verrückte KaufhausDas verrückte Kaufhaus

 Das verrückte KaufhausDas verrückte Kaufhaus