UA-46402009-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Amerika

nach einem Romanfragment von Franz Kafka, Schauspiel Köln 2013

Regie Moritz Sostmann,  Bühne und Kostüme: Klemens Kühn

Puppen: Hagen Tilp,   Musik: Philipp Plessmann

Video: Hannes Hesse

Licht: Hartmut Litzinger

Dramaturgie: Sibylle Dudek

Darsteller: Johannes Benecke, Bruno Cathomas, Philipp Plessmann und Magda Lena Schlott

Trailer : https://www.youtube.com/watch?v=vq3rThRAZc8

Für die Inszenierung „Amerika“ musste eine Bühnenbild-Lösung gefunden werden, um die komplexe Romanstruktur von Franz Kafka in einer Fabrikhalle zu etablieren. Grundelement ist ein Industrie-Fliesenboden aus der Jahrhundertwende auf einer erhöhten Bühnenfläche. Verschiedene Öffnungen und Effekte im Boden boten außerdem Möglichkeiten für Auftritte und das Erscheinen von Objekt-Zitaten in bestimmten Szenen. Über Rückpro-Videos an der hinteren Bühnenwand konnte der Raum zusätzlich umdefiniert werden. Besonders wichtig war uns das Spiel mit unterschiedlichen Größendimensionen von Darstellern, Puppen, Miniaturobjekten sowie vergrößerten Videobildern, um eine Entsprechung für die surrealen Bilder des Romans zu finden.

Amerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens KühnAmerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens Kühn

Bruno Cathomas in "Amerika", von Franz Kafka, Bühnenbild Klemens KühnBruno Cathomas in "Amerika", von Franz Kafka, Bühnenbild Klemens Kühn

Amerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens KühnAmerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens Kühn

Amerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens KühnAmerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens Kühn

Amerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens KühnAmerika, Franz Kafka, Bühnenbild Klemens Kühn