UA-46402009-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ganze Tage ganze Nächte

Thalia Theater Halle 2004

Regie: Annegret Hahn

Choreografie: Christine Marneffe

Bühne und Kostüme: Klemens Kühn

Darsteller: Harald Höbinger, Enrico Peters, Micha Morche, Sascha Tschorn, Christian Bayer, Anke Steding, Nico Ehl, Peter Schneider, Heidemarie Schneider

 „Ganze Tage Ganze Nächte“ sind Textfragmente und verworfene Texte anderer Werke des französischen Gegenwartsautors Xavier Durringer. Nur das Thema von Tag und Nacht hält die wenigen Sätze zusammen. Das Bühnenbild wird hauptsächlich durch einen sparsam sanierten Freimaurer-Saal bestimmt. Der einzige Zusatz ist ein 10m langer Block mit Fliesen und Industriewaschbecken. Der Block teilt den Raum in Tag und Nacht, in Wachsein und Schlafen.

Vorwärts stürmen oder auf der Stelle treten? - Was die zehn Thalia-Schauspieler in langen, wortlosen Passagen mit der Choreografie von Christine Marneffe vorführen, lässt jede Menge Spielraum für Deutungen. Den Zuschauer erwartet ein Ensemble-Spiel von einer für das Sprechtheater seltenen Intensität.

Der neue Raum macht's möglich: Eine 15 Meter lange, geflieste Wand mit Waschbecken auf beiden Seiten teilt den Prachtsaal des großen Thalia-Theaters fast in voller Länge. Die Dekoration, die an den Waschraum einer Kaserne erinnert, ist der Schauplatz für das Stück "Ganze Tage, ganze Nächte" des Franzosen Xavier Durringer, mit dessen Premiere am Mittwoch die Woche des französischen Theaters beginnt.

Ganze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens KühnGanze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens Kühn

Ganze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens KühnGanze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens Kühn

Ganze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens KühnGanze Tage Ganze Nächte, Xavier Durringer, Choreografie Christine Marneffe, Bühnenbild Klemens Kühn