UA-46402009-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FREUNDSCHAFT

eine Ausstellungsstudie des Alice Kindermuseums Berlin 2015

Idee: Claudia Lorenz, Stefan Ostermeier, Klemens Kühn

Freundschaften beschäftigen Kinder in allen Altersgruppen. Für eine Untersuchung bzw. eine Ausstellung sind aber Jugendliche von 14 – 17 Jahren besonders interessant. Mit dem Wechsel auf das Gymnasium bzw. die Sekundarschule differenzieren sich Freundschaften immer genauer. Es gibt noch sehr alte Freunde aus dem Kindergarten, andre aus der Grundschulzeit, die ersten bewusst gewählten Freunde und Cliquen in denen man Zeit verbringt.                            

Durch Anzahl und Art der Freundschaften definieren sich bereits Außenseiter, sozial aktive Schüler, introvertierte und extrovertierte Typen, die sich in unterschiedlichsten Kombinationen zusammenfinden oder voneinander abgrenzen. Hier finden sich oft Menschen, die dann ein Leben lang befreundet bleiben.

Eine Foto- und Interview-Studie kann von Ausstellungsbesuchern in einem Atelierbesuch selbst ausprobiert werden. An Arbeitstischen oder kleinen Kabinen können Profile von sich selbst bzw. den Freunden geschrieben werden. Die Profile werden mit Fotos, Videos und Interviews unterstützt und in ein einheitliches Ausstellungsformat gebracht. Der Arbeitsprozess sollte klar zwischen einem ersten Schritt der Eigendefinition und dem zweiten Schritt der Freundschafts-Darstellung unterscheiden. So dass auch Schüler, die keine Freunde haben sich darstellen bzw. ausdrücken können.

Freundschafts-Bus

Kinder ab 4 Jahren wissen eher unbewusst vom Wert einer Freundschaft, die durch regelmäßiges gemeinsames Spielen, gemeinsame Vorlieben und charakterliche Gemeinsamkeiten entsteht. Auch hier kann eine künstlerische Studie den Charakter von Freundschaften wiederspiegeln. Denkbar sind folgende Inhalte:

-      Einführung über eine bekannte Freundschafts-Geschichte aus Märchen oder Literatur

-      Gemeinsames Gespräch über Freunde im weitesten Sinne (auch Tierfreundschaften etc.)

-      Herstellung von Zeichnungen mit dem besten Freund

Um das Thema in einer besonderen Atmosphäre zu behandeln, soll ein konventioneller Doppelstock-Linienbus zu einem Arbeits- und Ausstellungsraum umgebaut werden. Im unteren Bereich könnten einige der besten Kinderwerke ausgestellt oder über Beamer projiziert werden. Während im oberen Stockwerk durch Ausbau der Sitze ein großer und anregender Arbeitsraum entsteht.

Eine attaktive Außengestaltung des Busses läd Laufpublikum ein, sich zu informieren und kann die Ausstellungsidee stadtweit bekannt machen.

 

Freundschaft, Eine Ausstellungsstudie des Alice Museum für Kinder Berlin, Design Klemens KühnFreundschaft, Eine Ausstellungsstudie des Alice Museum für Kinder Berlin, Design Klemens Kühn

Freundschaft, Eine Ausstellungsstudie des Alice Museum für Kinder Berlin, Design Klemens KühnFreundschaft, Eine Ausstellungsstudie des Alice Museum für Kinder Berlin, Design Klemens Kühn